„Selbst wenn im kleinsten Club am Arsch der Welt nur drei Leute vor der Bühne stehen, wir geben Vollgas!“ Helimoped


Kennst du diese seltenen Augenblicke in denen nur der Moment zählt? In denen alles andere unwichtig ist und du nur willst, dass der Moment für immer bleibt? Dein vor 30 Minuten gezapftes Bier schmeckt immer noch wie frisch eingeschenkt, deine Beine hüpfen von allein im Takt und deine Stimme ist schon merklich heiser. Du hast die Songs, die du gerade mitsingst noch nie zuvor gehört und trotzdem passiert etwas in dir, dass du nur schwer beschreiben und in Worte fassen kannst.

Du spürst, dass die Menschen da oben auf der kleinen Bühne lieben was sie tun.

Du merkst, wie sich Enttäuschung ausbreitet als der Sänger ankündigt, dass die Band nun ihr letztes Stück spielt. Es fühlt sich seltsam an, schließlich kanntest du die vier Jungs und das Mädel von Helimoped vor einer Stunde noch gar nicht und dennoch fühlt es sich an, als ob die Musik, die da gespielt wurde, schon immer ein Teil von dir war. Das Lied ist vorbei aber die Leute um dich herum denken gar nicht daran zu gehen. Zugabe ruft es zwei Reihen hinter dir – Erst einer, dann drei und dann der gesamte Club.
Helimoped hauen nochmal einen raus und die Meute um dich herum tobt. Sie singen darüber, groß heraus zu kommen und du hoffst, dass dieser Moment niemals endet.



Dani - Vocals


Tom - Guitar


Katy - Backing Vocals


Falk - Bass


Benny - Drums